Bergstraße.„Man muss gar nicht viel denken, aber man sollte kreativ sein“, so beschreibt Andrea Weber von der Spielerei aufmunternd und augenzwinkernd mit nur einem einzigen Satz den Charme des „Spiels des Jahres “ – und ermuntert Menschen zum Mitmachen, die sich selbst als Spielemuffel sehen oder die wenig Lust verspüren, sich in geselliger Runde mit komplizierten Regeln auseinanderzusetzen. Der BA