Der diesjährige Valentinstag stellt Liebende vor ganz neue Herausforderungen in Sachen Romantik, denn die meisten werden ihn wohl zu Hause verbringen. Blumengruß oder Dessert? Sternekoch Maximilian Moser aus dem Starnberger Gourmetrestaurant Aubergine zaubert alljährlich zum Valentinstag wahre Kunstwerke aus Mousse au Chocolat und Co. stellt er ambitionierten Hobbyköchen ein Gratis-Rezept fürs Liebesmenü zu Hause bereit.

 

Herz und Bauch bilden in allen Belangen des Verliebtseins traditionell eine Einheit. Folglich darf sich ein Koch nicht nur am . Februar gewiss als Liebesexperte bezeichnen. Einer von Amors bekanntesten kulinarischen Botschaftern heißt Maximilian Moser und leitet das Gourmetrestaurant Aubergine Michelin-Stern im oberbayerischen Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg.

 

Da das Valentinsmenü in den Räumen des Vier Sterne Superior Hauses ausfallen muss, bieten Moser und sein Team am Tag der Liebenden zum Preis von Euro für zwei Personen aphrodisierende vier Gänge „to go“ an:

 

Pikanter Bulgursalat mit Garnelen, Pomelo und Avocado – Süßkartoffel-Kokoscremesuppe – Französische Maispoulardenbrust mit gegrilltem grünen Spargel und Fregola Sarda – Mangostrudel mit Schokoladen-Chili-Sauce.

 

Auf Wunsch gibt’s die passenden Weine dazu. Vorbestellungen bis Freitag, . Februar unter + - oder an frontofficevier-jahreszeiten-starnberg.de, Abholung am Valentinstag von bis Uhr.

 

Wer nicht in der Region Starnberger See wohnt undoder sich daheim ans Sternekoch-Menü wagen möchte, der schreibt bis . Februar eine Mail mit Stichwort „Valentinstag“ an: marketingvier-jahreszeiten-starnberg.de und bekommt die Rezepte zugeschickt.